Direkte Hilfe:
Direkte Hilfe:
Stiftung Diakoniewerk Friedenswarte
Schanzgraben 3 56130 Bad Ems Telefon: 02603 / 602-103

Karriere

Arbeiten bei der Friedenswarte

Für manche EIN BERUF - für viele EINE BERUFUNG

Der wichtigste Faktor bei der Betreuung von älteren Menschen bleibt auch in der heutigen Zeit der Mensch.

Denn nur durch viele helfende Hände im Pflegebereich, in der Küche, im Sozialdienst und in der Verwaltung der Stiftung Diakoniewerk Friedenswarte können wir unseren Bewohnern das bieten, was uns am Herzen liegt: ein zufriedenes und glückliches Leben.

Individuelle Unterstützung

Bei ambulanter oder stationärer Pflege und Betreuung von Senioren denkt man als erstes an den Beruf des Altenpflegers und des Altenpflegehelfers.

Sie kommen nicht nur in Alten- und Pflegeheimen, sondern auch bei ambulanten Diensten, in Kurzzeitpflegeeinrichtungen oder in geriatrischen und gerontopsychatrischen Fachkliniken zum Einsatz. Zu Ihren Aufgaben gehören vor allem die medizinische, pflegerische und soziale Betreuung hilfebedürftiger Senioren.

Dabei arbeiten Sie meist selbstständig und eigenverantwortlich in einem Team und sprechen sich mit behandelnden Ärzten und der Pflegedienstleitung ab.

Daneben gibt es in der Friedenswarte noch eine Vielzahl weiterer Aufgaben, die durch Fachpersonal erledigt werden.

In unseren Küchen sorgen  gut ausgebildete Köche dafür, dass sich Bewohner, Gäste oder die Kunden des „Essen auf Rädern“ ausgewogen und gesund ernähren.

Bürokaufleute sorgen in der Verwaltung für einen reibungslosen Ablauf in den  einzelnen Diensten und Einrichtungen der gesamten Stiftung.

Letzte Änderung:  Di, 18.07.2017 um 10:21 Uhr